112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Coronavirus Informationen
Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Klinikum Main-Spessart
15.07.2019 | Gemünden

Gemünden. Bereits im letzten Sommer war ein Ensemble der Scherenburgfestspiele zu Gast im Kreisseniorenzentrum Gemünden. Damals bescherte die Besetzung der Schlagerrevue Petticoat und Minirock den Senioren einen wunderbaren und unterhaltsamen Nachmittag.

„Das war auch für uns letztes Jahr eine ganz besondere Premiere und deshalb wollten wir auch in diesem Jahr den Senioren, die den Weg auf die Burg nicht mehr schaffen, die Fortsetzung der Revue nicht vorenthalten. Deshalb war es für uns klar, dass wir diesen wichtigen Termin wieder mit einplanen und das diesjährige Ensemble von „Und es war Sommer“ die Fortsetzung in den 70er Jahren präsentieren wird,“ erklärt Julia Kiefer, Geschäftsleiterin des Gemündener Festspielvereins.

Daher erwarteten die Senioren das Ensemble auch in diesem Jahr wieder voller Vorfreude in einer vollbesetzten Cafeteria.

Charmant moderierte Marco Weber, der in der Revue den Helmut Kaiser spielt, durch den Nachmittag und erklärte immer wieder, wo in der aktuellen Handlung man sich gerade befinde, damit die Musikstücke nicht nur zusammenhanglos vorgetragen wurden.

So begann der Nachmittag mit weltbekannten Hits von Künstlern wie Abba und Udo Jürgens. Zwischendurch sorgte das muntere Stück immer wieder für Lacher und die Senioren sangen und klatschten alle begeistert mit.

„Ihr seid ein wunderbares Publikum!“ schloss Marco Weber nach einer fulminanten Zugabe, da die Bewohner einfach nicht genug bekommen konnten von den Stücken, die sie noch aus ihrer Jugend kennen. „Jeder Titel wurde erkannt und jedes Stück konnte auswendig mitgesungen werden. Da macht es uns ganz besonders viel Spaß zu spielen.“

„Der Nachmittag war wieder ein voller Erfolg,“ stimmt Iris Vogt, Wohnbereichsleitung im Kreisseniorenzentrum Gemünden, begeistert zu. „Die Ohrwürmer und Erinnerungen an den heutigen Nachmittag werden noch lange anhalten.“

Zurück

Zurück zum Anfang