112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Coronavirus Informationen
Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Klinikum Main-Spessart
23.11.2018 | Marktheidenfeld

Linienbus wirbt im Landkreis für Ausbildungen am Klinikum Main-Spessart

Neue Wege auf der Suche nach zukünftigen Auszubildenden geht das Klinikum Main-Spessart. Seit Ende September ist im Landkreis ein Bus mit Botschaften und Bildern zur Nachwuchsgewinnung unterwegs. Hauptsächlich richtet sich die Werbung auf dem Gelenkbus an potenzielle Bewerber, die Interesse an einer Ausbildung im pflegerischen Bereich haben.

Jährlich schließen am Bildungszentrum für Pflegeberufe in Marktheidenfeld etwa 140 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung in den Berufsbildern der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe erfolgreich ab. Ausbildungsorte sind das Klinikum Main-Spessart mit den Standorten Lohr und Marktheidenfeld sowie die Senioreneinrichtungen des Landkreises in Gemünden und Marktheidenfeld. „Wir möchten unsere Auszubildenden zu professionellen Pflegekräften ausbilden“, so Daniela Hünlein, Schulleiterin des Bildungszentrums für Pflegeberufe, über das Ausbildungsziel.

Nachwuchssuche besonders wichtig     

Aufgrund des demografischen Wandels und der Zunahme der Pflegebedürftigkeit, ist es besonders wichtig stetig Nachwuchs für Pflegeberufe zu finden. Am landkreiseigenen Bildungszentrum ist die Ausbildung vor Ort möglich.             „Sehr schön wäre es, wenn sich zukünftig Bewerber melden, die durch die Buswerbung auf uns aufmerksam geworden sind“, hofft Hünlein. Auch Dr. Gregor Bett, Klinikreferent, und Michael Pfab, Geschäftsleiter Marktheidenfeld, stimmen Hünlein zu: „Der Bus zeigt unsere Präsenz auch außerhalb der Krankenhäuser und wird sicher dem ein oder anderen Reisenden auf dem Weg in die Schule oder Arbeit ins Auge stechen.“

Bus fährt im Landkreis Main-Spessart und Würzburg

Der „Werbe-Bus“ wird im Landkreis Main-Spessart und auch für Fahrten nach Würzburg vom Busunternehmen Wandervogel aus Urspringen eingesetzt. Auch Geschäftsinhaber Wolfgang Väth zeigt sich begeistert: „Ich freue mich, dass wir nun einen so schönen und gelungenen Bus in unserem Fuhrpark haben.“

Das Bildungszentrum für Pflegeberufe mit Sitz in Marktheidenfeld legt Wert auf ein familiäres Klima. Das Dozententeam vermittelt den Auszubildenden alle Grundlagen und Kenntnisse, die für die spätere Ausübung des Pflegeberufs wichtig sind. „Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz sind jederzeit willkommen“, schließt Hünlein ab. Weitere Informationen rund um die Ausbildung am Klinikum Main-Spessart sind unter www.klinikum-msp.de zu finden.

Zurück

Zurück zum Anfang