112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Klinikum Main-Spessart
23.10.2018 | Lohr

Zur Beschaffung neuer TV-Geräte erhielt das Klinikum Main-Spessart Lohr eine Unterstützung in Höhe von knapp 11.000 € durch die Hospitalstiftung und verbessert so weiter das Angebot für die Patienten.

Erneut freut sich das Klinikum Main-Spessart Lohr über die finanzielle Unterstützung der Hospitalstiftung der Stadt Lohr a.Main. Mit den knapp 11.000 € der Stiftung werden Patientenzimmer des Krankenhauses mit neuen TV-Geräten ausgestattet. Insgesamt beläuft sich die Bezuschussung der TV-Geräte so auf circa 25.000€. Cornelia Köstler, Geschäftsleitung des Klinikums Main-Spessart Lohr, bedankte sich bei Stephan Morgenroth als Stiftungsverwalter für die Bezuschussung.

Patientenservice soll weiter verbessert werden

„Für viele unserer Patienten ist das Fernsehen während des Krankenhausaufenthalt sehr wichtig und sorgt für etwas Zerstreuung und Ablenkungen. Bei unseren alten TV-Geräten war die Bildqualität nicht besonders gut und auch die Beschaffung von Ersatzteilen gestaltete sich schwierig. Deshalb ermöglicht der Zuschuss eine deutliche Verbesserung des Patientenservices, den wir auch weiterhin ausbauen werden“, begründet Köstler die Anschaffung der TV-Geräten.

Die Hospitalstiftung unterstützte das Klinikum Main-Spessart Lohr bereits zuvor. Im letzten Jahr konnte mit den Mitteln der Stiftung bereits TV-Geräte für 30 Patientenzimmer beschafft werden. 2013 half die Bezuschussung bei der Installation von Trinkwasserspendern in den Patientenbereichen. „Diese Unterstützung kommt wie in den Vorjahren komplett unseren Patienten zugute. Damit können wir den Aufenthalt bei uns im Krankenhaus angenehmer gestalten, denn das Wohl unserer Patienten liegt mir am Herzen.“, so Köstler.

Hospitalstiftung besteht bereits seit 1363

Die Hospitalstiftung der Stadt Lohr wurde 1363 durch den Grafen Gerhard von Rieneck und seiner Ehefrau Menna errichtet.  Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke durch Gewährung von Zuwendungen zunächst an das Caritas-Seniorenzentrum St. Martin Lohr a.Main, sowie an die Sozialstation St. Rochus und an das Klinikum Main-Spessart in Lohr. So beispielsweise für Gegenstände und Einrichtungen, die unmittelbar den Patienten und Pflegebedürftigen zugutekommen.

Zurück

Zurück zum Anfang