112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Klinikum Main-Spessart
01.10.2018 | Marktheidenfeld

In das neue Ausbildungsjahr an der Berufsfachschule für Krankenpflege des Klinikums Main-Spessart starteten Anfang Oktober 27 neue Schülerinnen und Schüler.

Ihre Praxiseinsätze haben die Auszubildenden an den Klinikstandorten Marktheidenfeld und Lohr. Begrüßt wurden die Auszubildenden von Landrat Thomas Schiebel, Pflegedirektorin Gabriele Frings, Schulleiterin Daniela Hünlein und den Lehrkräften. Seit Oktober ist Hünlein nun Gesamtschulleitung des Bildungszentrums für Pflegeberufe in Marktheidenfeld mit der Berufsfachschule für Krankenpflege und der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen einige Mauern und andere setzen Segel. Ihr habt euch entschieden die Segel in eine neue Welt – die Pflegewelt – zu setzen“, begrüßte Hünlein die Auszubildenden bei einem gemeinsamen Frühstück. Sie ermutigte die Schüler, ihr Bestes zu geben – auch für die Patienten. Die Auszubildenden sollen darin geschult werden, die Pflegebedürftigen ganzheitlich zu pflegen. Sowohl Körper, Geist als auch Seele sollen in die Pflege einbezogen werden.

Landrat Thomas Schiebel freute sich über die vielen neuen Auszubildenden: „Sie haben sich für die Beste Schule im Landkreis entschieden. Sie sind die Pflegeelite der Zukunft.“

Gabriele Frings ging in ihrer Rede auch auf die unzähligen Karrieremöglichkeiten in der Krankenpflege ein. So sei es beispielsweise auch möglich, nach der Ausbildung den Management- oder Pädagogik-Weg einzuschlagen.

Hünlein hieß die Schüler mit einer Rede zum Beruf der Gesundheits- und Krankenpflege willkommen. „Denkt daran, der Pflegeberuf und jeder Mensch ist ein Schatzkästchen. Wir, können euch keinen fertigen Schlüssel anbieten, um gut mit Menschen umzugehen. Aber wir liefern euch durch unsere Ausbildung die einzelnen Bausteine dafür“, so Hünlein. Sie versprach Begleitung und Unterstützung durch die Lehrkräfte und Praxisstellen und ermutigte die Schülerinnen und Schüler für die gemeinsame Ausbildungszeit.

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger werden seit 1989 an der Berufsfachschule des Klinikums Main-Spessart angeboten. Seither absolvierten circa 600 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung.

Zurück

Zurück zum Anfang