112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09353 / 798 - 0

Klinikum Standort Karlstadt

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Ausbildung

Was Sie über die Ausbildung wissen sollten.

Die theoretische Ausbildung:
  • umfasst laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung insgesamt 2.100 Std. (z.B. Vermittlung der Kenntnisse der Altenpflege und Altenkrankenpflege, Grundlagen der Pflege, Lebensgestaltung, Berufskunde, pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie aus Recht, Politik und Wirtschaft, Lebenszeit- und Lebensraumgestaltung )
  • findet im Blocksystem statt.
  • wird durch spannende und abwechslungsreiche Seminare bereichert, zu Themen wie Sterbebegleitung, Kommunikation, Ernährung, Schulung in Dokumentation, Pflegeplanung, Prophylaxen. Auf Wunsch sind auch speziellere Themen möglich.
  • wird durch interessante Exkursionen und Klassenfahrten ergänzt.
Die praktische Ausbildung:
  • umfasst laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung mindestens 2.500 Std.
  • bietet Ihnen ein breites Spektrum verschiedener stationärer Einsatzgebiete, beispielsweise in einem Heim oder einer stationären Pflegeeinrichtung für ältere Menschen.
  • wird ergänzt durch Außeneinsätze in ambulanten Pflegeeinrichtungen.
HINWEIS:

Der Ausbildungsvertrag wird mit der Berufsfachschule sowie einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung geschlossen. Auch das Klinikum Main-Spessart bietet in seinen Senioreneinrichtungen Ausbildungsstellen an.

Die Ausbildung in der Altenpflege beginnt in der Regel zum 1. September jeden Jahres und dauert drei Jahre.

 

Ansprechpartner

Daniela Hünlein, Schulleiterin

Daniela Hünlein
Schulleiterin
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe

09391 / 502-8000

vCard herunterladen

Zurück zum Anfang